Die Eierschale hat sich durch den Essig aufgelöst

Das schalenlose Ei im Essigbad

Ein rohes Ei ohne Schale? Klingt komisch, geht aber ganz einfach. Du brauchst nur etwas Essig. Wie du die Schale von einem rohen Ei entfernst, ohne dass es kaputt geht, erfährst du in diesem einfachen Experiment für Kinder.

Was du brauchst

Ein rohes Ei

Ein Glas

Essig

So funktioniert das Experiment

Fülle das Glas mit Essig und lege das Ei hinein, so dass es vollständig mit Essig bedeckt ist. Schon kurz danach kannst du beobachten, dass der Essig die Eierschale angreift. Der Schaum, der sich an der Oberfläche bildet, ist die aufgelöste Eierschale. Wenn du das Ei eine Nacht im Glas lässt, wirst du am nächsten Morgen überrascht sein, denn die Eierschale hat sich komplett aufgelöst. Nun kannst du das Ei vorsichtig aus dem Glas nehmen und dir die Eierhaut, die das Innere schützt, genau anschauen.

Ein Experiment für Kinder mit Essig und einem Ei

Warum löst Essig die Eierschale auf?

Die Eierschale besteht zum größten Teil aus Kalk. Und wenn Kalk mit einer Säure in Kontakt kommt, wie zum Beispiel Essig, wird der Kalk angegriffen und aufgelöst. Da die Eierschale etwa 1 Millimeter dick ist, hält sie dem Angriff für ein paar Stunden stand. Der weiße Fleck an der oberen Seite ist übrigens ein Reststück Eierschale, da unser Ei nicht komplett mit Essig bedeckt war.

©2017 - 2018 Dear Mama

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

Anmeldedaten vergessen?