Kerze

Das Feuer muss den Docht (nicht) berühren

Um eine Kerze anzuzünden, muss man mit einem Feuerzeug oder einem Streichholz nahe an den Docht, bis dieser anfängt zu brennen. Es gibt aber auch eine Möglichkeit, wie man die Kerze aus einer kleinen Entfernung anzünden kann, ohne dass das Feuer den Docht berührt.

Was du brauchst

Eine Kerze

Ein Feuerzeug oder Streichhölzer

So funktioniert das Experiment

Zünde eine Kerze an und lass sie ein bis zwei Minuten brennen. Halte das Feuerzeug bereit, denn es muss jetzt ziemlich schnell gehen. Puste die Flamme vorsichtig aus und halte das Feuer an den Rauch, der von der Kerze aufsteigt. Wenn du nahe genug warst, wird das Feuer, über den Rauch, zum Docht geleitet und entzündet die Kerze erneut.

Schau dir den feuerfesten Luftballon an.

Warum leitet der Rauch das Feuer?

Das, was von der Kerze nach dem Ausblasen aufsteigt, ist eigentlich kein Rauch, sondern brennbarer Dampf, der durch das verbrannte Wachs entsteht. Der Dampf entzündet sich und leitet das Feuer an den Kerzendocht.

0 Kommentare

Kommentar

©2017 - 2019 Dear Mama

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

Anmeldedaten vergessen?