Fantasiereisen für Kinder eignen sich zur Entspannung.

Manchmal ist das Schlafengehen gar nicht so einfach

Die Uhr zeigt Schlafenszeit aber dein Kind ist noch nicht müde? Der Wecker klingelt am nächsten Tag um 6 Uhr und dein Kind springt spät am Abend noch top fit auf dem Bett herum? Solche und ähnliche Situationen wird jede Mama und jeder Papa kennen. Meist führen genau diese Momente zu unnötigen Diskussionen und Streitereien, die Kinder und Eltern unter Stress versetzen und das Schlafengehen noch länger hinauszögern. Wir möchten dir eine Möglichkeit vorstellen, um das Zubettgehen in Zukunft entspannter zu gestalten. Fantasiereisen für Kinder sind eine tolle Möglichkeit um dein Kind zur Entspannung und Ruhe zu führen.

Was sind Fantasiereisen und Traumreisen?

Fantasiereisen, auch Traumreisen genannt, sind Entspannungsübungen bei denen in entspannter Atmosphäre eine kurze Geschichte erzählt wird. Es gibt verschiedene Thematiken die Fantasiereisen für Kinder aufgreifen. Oftmals geht es um Gefühle, die Jahreszeiten Herbst, Winter, Frühling und Sommer oder angenehme Situationen. Durch die intensive Vorstellungskraft des Kindes werden durch die erzeugte Immersion (das Eintauchen in die Geschichte) verschiedene Sinne angeregt, im besten Fall das Riechen, Sehen, Hören, Schmecken und Fühlen.

Fantasiereisen eigenen sich für Kinder, Jugendliche und Senioren

Wir empfehlen Fantasiereisen und Traumreisen ab einem Alter von circa 3 Jahren. Die Entspannungsübungen werden aber auch in der Jugend-, Behinderten- und Seniorenarbeit erfolgreich eingesetzt. Wichtig ist, dass der Inhalt und die länge der Geschichte für das jeweilige Alter angemessen ist.

Anzeige

Entspannung durch Fantasiereisen für Kinder

Fantasiereisen für Kinder sind meistens so geschrieben, dass sie an das kindliche Empfinden anknüpfen und den Kindern verschiedene Verknüpfungen zu ihrem eigenen Leben bieten. Durch Fantasiereisen für Kinder können Gedanken, Gefühle und Situationen gemacht und verarbeitet werden. Durch diese Erfahrungen können sich neue Sichtweisen erschließen und die Perspektive gewechselt werden.

Wie bereits erwähnt, eigenen sich Fantasiereisen und Traumreisen auch hervorragend um Kinder zu entspannen und als Ritual vor dem Schlafengehen. Entspannungsübungen sind für Kinder jeden Alters extrem wichtig und bilden einen Ausgleich zum oft stressvollen Alltag. Sie erhöhen das allgemeine Wohlbefinden und unterstützen das Bedürfnis nach Ruhe und Stille. Da die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit gefördert wird, lernt das Kind sich selbst körperlich zu regulieren und sich selbst zur Entspannung zu bringen.

Außerdem sind Fantasiereisen für Kinder eine tolle Möglichkeit zur Stressbewältigung und um negative Gefühle abzubauen.

Entspannung und Ruhe mit Fantasiereisen für Kinder

Eine Projektorlampe kann für eine tolle Atmosphäre sorgen. Eine Empfehlung findest du am Ende des Artikels.

Tipps für erfolgreiche Fantasiereisen für Kinder

Auf die Atmosphäre kommt es an

Der Erfolg von Fantasiereisen für Kinder hängt maßgeblich von der Atmosphäre ab. Bevor es los geht, solltest du dein Kind zu der “Reise” einladen. Achte darauf, dass dein Kind eine gemütliche Liegeposition finden kann. Optimal ist eine weiche Matratze, ein Bett oder eine bequeme Couch. Das bedeutet auch, dass Spielzeuge und andere Gegenstände die zu Ablenkungen führen können, vorher weggeräumt werden sollten. Wichtig sind auch bequeme Klamotten. Wenn du eine Fantasiereise oder eine Traumreise vor dem Schlafengehen initiieren möchtest, ist es von Vorteil, wenn dein Kind den Schlafanzug bereits angezogen hat.  Sorge dafür, dass alle störenden Geräuschquellen (Handy auf Lautlos, Fernseher aus) beseitigt sind. Der Raum sollte abgedunkelt sein. Einen sehr schönen Effekt, der bei der Umsetzung von Vorteil sein kann, geben Projektorlampen, die ein angenehmes Lichtmuster an die Decke werfen.

Eine Kaufempfehlung für eine Projektorlampe und einen ausführlichen Test findest du hier.

Bevor du deinem Kind die Geschichte erzählst, solltest du sie dir selbst durchlesen und dich mit dem Inhalt vertraut machen. Es ist wichtig, dass du das Lesetempo und die kurzen Pausen richtig einschätzen kannst. Diese dienen dazu, dass dein Kind genügend Zeit hat um sich die Situation vorzustellen und die Gefühle die daraus resultieren, erfassen kann. Je nach Geschichte sind die kurzen Pausen im Text markiert.

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Durchführung ist, dass auch du entspannt bist und die Geschichte langsam und in einem ruhigen Ton erzählst. Bist du gestresst oder unter Zeitdruck, wird sich das auf dein Kind übertragen. Also nimm dir genügend Zeit, der Haushalt oder das Telefon kann warten.

Tipp: Wenn dein Kind das erste Mal Fantasiereisen oder eine Traumreisen erlebt, kann es sein, dass es sich am Anfang noch schwer tut, sich darauf einzulassen. Umso öfter Fantasiereisen für Kinder erlebt werden, umso besser wird sich dein Kind darauf einlassen können.

Fantasiereisen für Kinder haben eine Hinführung, einen Hauptteil und eine Rückführung

Fantasiereisen für Kinder beginnen mit einer kurzen Hinführung, die die Reise einleiten wird. Es geht darum, eine bequeme Liegeposition zu finden und bewusst auf den eigenen Körper zu achten. Welche Signale sendet der Körper? Fühle ich mich wohl? Liege ich bequem? Atme ich langsam und ruhig? Natürlich kannst du deinem Kind Impulse und Hilfestellungen dafür geben.

Tipp: Wenn du regelmäßige Fantasiereisen durchführst, benutze immer die gleiche Hinführung um für eine gewisse Kontinuität zu sorgen.

Im Hauptteil findet dann die eigentliche Fantasiereise statt. Die Geschichte wird von dir erzählt. Das Kind spricht während der Durchführung nicht, sondern lauscht nur deinen Worten. Gedanken werden gesammelt und erst nach der Rückführung besprochen.

Die Rückführung dient dazu, dein Kind wieder in die Realität zu führen und den Körper zu aktivieren. Es kann aber auch durchaus vorkommen, dass dein Kind während der Geschichte bereits eingeschlafen ist.

Tipp: Wie bereits bei der Hinführung, empfehlen wir eine einheitliche Rückführung. So weiß dein Kind, dass sich die Fantasiereise dem Ende zuneigt und kann sich bereits darauf einstellen.

Erzähle mir von deiner Reise

Nach der Rückführung ist von Vorteil, wenn du deinem Kind ein paar Minuten gibst, um von dem Erlebten zu erzählen. Frage dein Kind danach, was es erlebt und gefühlt hat.

Tipp: Es kann sein, dass dein Kind seine Gefühle noch nicht verbalisieren kann. Hierbei kannst du ihm eine tolle Hilfe sein und die beschriebenen Gefühle benennen.

Wo du hochwertige Fantasiereisen für Kinder findest

Wir haben zwei empfehlenswerte Bücher voller toller und qualitativ hochwertiger Fantasiereisen für Kinder gefunden. Wenn du kostenlose Fantasiereisen im Internet suchst, lese sie bitte vorher genau durch, denn bei unseren Recherchen ist uns aufgefallen, dass nicht alle Texte eine empfehlenswerte Qualität haben. Nachdem du ein paar Geschichten gelesen hast, kannst du dir möglicherweise auch eigene Reisen ausdenken, die genau und individuell auf dein Kind passen.

Die hier dargestellten Links und Angebote sind mit so genannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Provision. Dir entstehen keine Nachteile.

©2017 - 2019 Dear Mama

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

oder    

Anmeldedaten vergessen?

Create Account