Ein junges Mädchen bei der J Untersuchung

Es wird Zeit für die J-Untersuchungen

Vielleicht sprießen die ersten Pickel, der Körper verändert sich und die Laune ist sehr wechselhaft – in der Pubertät ist das alles normal. Doch wie sieht es mit der physischen und psychischen Gesundheit deines Kindes aus?  In der Pubertät werden zudem oft wichtige Entscheidungen getroffen – zum Beispiel für die spätere Berufswahl, bei der auch die Gesundheit eine wichtige Rolle spielen kann. Gerade in der Zeit des hormonellen Umbruchs und körperlichen Wachstums, sollten Jugendliche das Angebot der Jugend-Vorsorgeuntersuchungen nutzen.

Alles über U-Untersuchungen erfährst du hier.

J1: Jugend Untersuchung zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr

Dein Kind ist jetzt in einem Alter, indem der Arzt frühzeitig Fehlhaltungen aufgrund von Wachstumsschüben oder auch chronische Krankheiten erkennen kann. Er macht sich bei der ersten J-Untersuchung ein Bild davon in welchem Stadium der Pubertät sich das Kind befindet, untersucht wichtige Organe wie die Leber, Niere, Schilddrüse und Herz anhand eines Ultraschalls.

Genauso gehören zur weiteren Untersuchung das Abtasten von Bauch, Hals und Brust und eine Urinprobe sowie Blutabnahme zur Kontrolle der Werte. Ausserdem überprüft er den Impfstatus und kann ggf. Impfauffrischungen vornehmen, speziell bei Mädchen besteht die Möglichkeit einer Impfung gegen Röteln und HPV (Gebärmutterhalskrebs). Der Kinder- und Jugendarzt kennt die Patienten von klein auf, er ist jetzt nicht mehr der Kinderarzt, sondern der Jugendarzt und fungiert als Vertrauensperson. Langsam wird sich an Themen rangetastet wie Sexualität und Verhütung, Drogenmissbrauch, Rauchen sowie Probleme mit der Familie und dem sozialen Umfeld. All das kann hier besprochen und geklärt werden.

J2: Jugend Untersuchung zwischen dem 16. und 18. Lebensjahr

Fast erwachsen! Die zweite J-Untersuchung ist eine zusätzliche Untersuchung und wird somit auch nicht von allen Krankenkassen gezahlt. Wenn Erwachsene mindestens alle zwei Jahre ihre Gesundheit kontrollieren sollten, so gilt dies auch für Jugendliche bis zur Volljährigkeit. In dieser Phase werden oft wichtige Entscheidungen getroffen, wie z.B. für die spätere Berufswahl. Dabei kann auch die Gesundheit eine Rolle spielen. So sind für Allergiker einige Berufe nicht geeignet.

Diese J-Untersuchung ist ein Komplett-Check für Körper und Seele. Hier achtet der Arzt besonders auf Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, ebenso auf Haltungsschäden und organische Probleme, Kropfbildung bis hin zur Diabetes-Vorsorge. Ideal ist es, wenn dein Kind von klein auf zum selben Kinder- und Jugendarzt geht, somit hat der Teenager Vertrauen und der Arzt kann offen Themen wie Sexualität und Verhütung, Drogen, Essstörungen wie Magersucht und Bulimie und auch Hautprobleme ansprechen, ohne, dass es dem Teenager unangenehm wird.

Neben der körperlichen Untersuchung, nimmt sich der Arzt Zeit für ein ausführliches Gespräch. Vor der Untersuchung werden Teenager oft gebeten einen Fragebogen auszufüllen, hier geht es um den individuellen Drogen-, Alkohol- und Medienkonsum, die allgemeine Lebensführung, sowie Ernährung und Sport. Auch heikle Themen wie Sexualität, Verhütung, “das erste Mal”, Probleme in der Schule und mögliche Schwierigkeiten mit der Familie oder dem sozialen Umfeld werden angesprochen.

Ein wichtiger Aspekt dieser J-Untersuchung ist vor allem für Jungen, dass sie über wichtige Selbstkontrollen und das Abtasten der Hoden aufgeklärt werden, um verdächtige Veränderungen feststellen zu können. Während bei Mädchen in diesem Alter häufig der erste Besuch beim Gynäkologen ansteht, bei dem eine Krebsvorsorge durchgeführt wird und sie lernen wie man selbst einen Knoten in der Brust ertastet, wird die Entwicklung der Jungen oft überhaupt nicht medizinisch begleitet. Unangebrachte Zweifel über den “normalen” Verlauf der eigenen Entwicklung, können im Gespräch mit dem Arzt beseitigt werden und das Selbstbewusstsein wird gestärkt.

 

Bildquelle: Andrei_R|Shutterstock.com

©2017 - 2018 Dear Mama

Logge dich mit deinem Benutzernamen ein

Anmeldedaten vergessen?